Seit der Schulschließung am 16.03.2020 müssen alle Schüler zuhause bleiben und haben auch keine Möglichkeit, ihre Freunde zu treffen. Aber natürlich gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten für Freizeitbeschäftigungen in dieser Situation. Vor der Schulhaustüre finden sich schon schöne bemalte Steine, die zu einem späteren Zeitpunkt an der Wand im Schulhof angebracht werden. Lege gerne auch deinen bemalten Stein dazu!

Bestimmt haben alle Kinder tolle Ideen und verraten auch gerne, wie sie - nach den täglichen Hausaufgaben - ihre Zeit verbringen.

Eure Anregungen, Erzählungen, Witze, Bilder oder Spiele werden auf dieser Seite veröffentlicht. Den Anfang macht die Klasse 4c mit nur wenigen ausgewählten Beispielen. Viel Spaß!

 

Tipps von der Klasse 4c,

was man in der „Coronazeit“ zuhause alles machen kann:

Emma und Anny :

  • basteln, wie z.B. Ostergeschenke und Perlenkrokodile,
  • Basketball trainieren,
  • mit Oma und Opa skypen,
  • bei der Malaktion der Malteser mitmachen:

Die Bilder bringt der Einkaufsdienst der Malteser jetzt zu alten Menschen.

 

                           Luisa BildBild von Luisa

Lorenz erzählt:

Musiker haben eingeladen am Sontag um 18 Uhr am Fenster "Freude schöner Götterfunken" zu spielen.

Das Vorbild ist Italien. Wir haben uns entschlossen mitzumachen. Dann haben wir gleich am Freitag angefangen zu üben.

Wir hatten mehrere Instrumente. Meine Mama spielte die E-Gitarre, mein Papa die Snare, mein großer Bruder die große Trommel und ich meine Trompete. Wir haben die Instrumente auf dem Balkon aufgebaut und die ganze Stadt beschallt.

Als zweites haben wir noch das Bayernlied gespielt.

Es hat Spaß gemacht.

Nächsten Sonntag ist es wieder. Aber ein anderes Lied.

 

Luisa hat lustige Witze gesammelt:

Der junge Löwe jagt einen Touristen durch die Steppe. „Hör auf“, sagt da seine Mutter, „wie oft hab ich Dir schon gesagt: Mit seinem Essen spielt man nicht.“

Treffen sich zwei Hunde auf der Straße. Sagt der eine: „Hallo, ich heiße Bello vom Bellstein! Hast Du auch so einen edlen Namen?“ Sagt der andere: „Selbstverständlich, ich heiße Runter vom Sofa.“

 

Das empfiehlt euch die Klasse 1b:

Mit Naturmaterialien kann man wunderschöne Mandalas legen. Hier ein Beispiel von Arben und Sarina:

 

Ein Video mit Tipps von Veit (1b) und Carlotta (3a):

Video anschauen